Ihr müsst euch sputen, wenn ihr einen haben wollt

Mädels, der Run hat begonnen. Ich lag schon einige Tage auf der Lauer und seit letzter Woche gibt es sie endlich wieder, die Adventskalender bei Douglas.

Vor zwei Jahren habe ich zu lange überlegt und keinen mehr abbekommen, das war mir eine Lehre.

sam_4212-862x1024

Im vorigen Jahr hatte ich mich für die türkisfarbene Variante entschieden, in diesem Jahr hat dieser mein Interesse geweckt.

Jetzt heißt es noch 9,5 Wochen eisern sein – ja, so lange noch – ich habe gerade nachgesehen. Das wird eine verdammt harte Zeit…

Ich habe ihn übrigens online bestellt, und wenn ihr das auch vor habt, dann schaut vorher in die Suchmaschine. In diesem Monat gibt es einen Rabatt-Coupon von 10 %. Der Versand ist bei einem Warenwert von 25,00 € eh gratis und obendrein lag im Paket noch ein Gutschein in Höhe von 5,00 € für den nächsten Einkauf in der Douglas-Filiale.

Weihnachten kann kommen🙂

 

 

Schön für mich Box September 2016 ausgepackt

Hurra, ich konnte mir in der letzten Woche die September-Box in meinem Rossmann-Drogeriemarkt abholen.

sfmbox.jpg

 

Wenn ich mich recht erinnere, dann war die Verlosung schon im Juli auf der Rossmann-Facebook-Seite, deshalb habe ich die Benachrichtigungskarte für die sfmbox schon sehnsüchtig erwartet.

Gespannt öffnete ich am Freitag das Paket:

sfmbox_auf2016

Toll verpackt, wie immer, da macht das Auspacken Spaß.

Das war drin:

fenjal
Reichhaltiges Dusch-Öl

fenjal_duschol

„Das reichhaltige Dusch-Öl ist der Feuchtigkeits-Booster unter den Dusch-Ölen. Pflegendes Traubenkernöl und rückfettende Inhaltsstoffe reichern den Liquidmantel der Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit an und schützen bis zu 8 Stunden.“

Zufällig war meine Duschgel-Flasche gerade leer und so kam das fenjal Dusch-Öl am nächsten Tag gleich zum Einsatz. Es duftet dezent, schäumt leicht (das könnte von mir aus etwas mehr sein) und die Haut fühlt sich auch nach Stunden noch weich, gut durchfeuchtet und gepflegt an.

 

Batiste
Trockenshampoo Blush

batiste_trockenshampoo

„Belebt das Haar, verleiht Fülle, Volumen, sowie einen femininen blumigen Duft.“

Das riecht aber gut, dachte ich beim ersten Ausprobieren. Ich greife öfter mal zu Trockenshampoo, deshalb freute ich mich richtig zu diesem Produkt und auf den nächsten Morgen.
Wie gewohnt sprühte ich das Haar mit dem Batiste Trockenshampoo ein und bekam erstmal Stielaugen als ich mich im Spiegel sah. Die Haare hatten einen extrem grauen Schleier. Das gefiel mir gar nicht. Ich bürstete und rubbelte bis die Haarfarbe wieder einigermaßen normal aussah. Fülle und Volumen waren ok, der Duft war aber nicht mehr wahrnehmbar.
Mein Urteil: durchgefallen!

 

Rdel Young
Gel-Look Nail Colour
09 Lazy Days

rdel_gel-lack

„Die Rdel Young Gel-Look Colour Lacke verleihen Nägeln einen voluminösen Gel-Look – ganz ohne UV-Lampe!“

Die Farbe gefällt mir. Das erste Anstrich auf dem kleinen Finger sieht chic aus, ich bin gespannt wie lange der Lack bis zum ersten Abblättern hält.

Rival de Loop
Contouring Palette

rivaldeloop_contouring

„Mit Hilfe der Anleitung auf der Rückseite gelingt es spielend einfach, die Wangenknochen zu definieren und warme Akzente zu setzen.“

Mit so einer Palette habe ich schon länger geliebäugelt und war erfreut sie nun in der Box vorzufinden. Wie in der Anleitung vorgegeben pinselte ich die Farben auf die einzelnen Bereiche und verblendete sie anschließend. Es sah anders aus als sonst, irgendwie fremd, nein, das war ich nicht.
Bevor ich aus dem Haus ging, stellte ich den gewohnten Zustand wieder her. Am nächsten Tag probierte ich es erneut, mit dem selben Ergebnis. Ich lasse es lieber.

 


elmex

„Sensitive Professional“
Zahnpasta

elmex

„Medizinische Zahnpasta mit Pro-Argin Technologie für sofortige und anhaltende Schmerzlinderung – klinisch bestätigt!“

Viel hätte nicht gefehlt und ich hätte diese Tube in den Müll entsorgt noch bevor ich den Inhalt gesehen habe. Große Mühen hatte ich um sie erstmal zu öffnen, denn sie hatte nicht wie alle anderen Zahnpasta-Tuben Folie über der Öffnung, sondern war mit Kunststoff verschweißt. Ich habe es mit den Fingernägeln probiert, mit der Schere und zum Schluss ein scharfes Messer aus der Küche geholt. Die Zahnpasta selbst war geschmacklich und vom Putz-Ergebnis ganz angenehm. Empfindliche Zähne habe ich zum Glück zurzeit nicht und kann darum zur Wirkung nichts sagen.


Isana Young

Bodysmoothie Rhubarb

isana_body_cream

„Leicht, schimmernd und pflegend. Wertvolle Sheabutter, Vitamin E und Moisturizer pflegen die Haut und verleihen ein Gefühl von Leichtigkeit.“

Ich gab ein wenig von der Lotion auf meinen Unterarm und schnupperte daran – es roch wirklich nach Rharbarber und Vanillesoße. Oha.
Um eine unvoreingenommene Meinung einzuholen, hielt ich meiner besseren Hälfte den Arm unter die Nase und fragte: „Wonach riecht das?“.  „Nach Pudding“ war sein Kommentar.
Es riecht verdammt lecker, aber wie ein Pudding will ich dann doch nicht duften, nicht mal zu Hause.


Lavera

Basis Sensitiv
Anti-Falten Feuchtigkeitscreme

lavera_antifalten

„Die Anti-Falten Feuchtigkeitscreme mit Coenzym Q10 reduziert Falten und Fältchen nachweislich und spendet wertvolle Feuchtigkeit für einen natürlich strahlenden Teint.“

Als erstes fiel mir der sehr gewöhnungsbedürftige Duft auf, nach Natur riecht es für mich nicht. Aber davon lasse ich mich nicht abschrecken. Nach dem Auftragen war davon zum Glück auch nichts mehr zu riechen. Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt einen leichten Schimmer. Ich habe sie bisher gut vertragen und bin nun auf die Wirkung gespannt.


Alterra

Haarmaske Feuchtigkeit
Bio-Granatapfel

alterra_haarmaske

„Durch die Kombination von Aloe Vera-Saft und pflanzlichem Keratin erhält das Haar strahlenden Glanz und Geschmeidigkeit.“

 Haarpflegeprodukte teste ich besonders gern, morgen werde ich diese Maske ausprobieren – ich bin gespannt darauf.


Wellness & Beauty

Handlotion
mit Mandelmilch und Bambusextrakt
federleicht unbeschwert

rossmann_wellness_handlotion

„Die zarte Handlotion zieht besonders schnell ein, pflegt die Haut langanhaltend und versorgt sie mit ausreichend Feuchtigkeit.“

Das ist mein absolutes Lieblingsprodukt aus dieser Box. Federleicht und unbeschwert, das trifft es. Zudem duftet diese Lotion toll nach Mandelmilch und Bambus, die Haut fühlt sich nach dem Eincremen samtweich an. Ich bin restlos begeistert und ehrlich gesagt, was anderes hätte ich auch nicht erwartet, denn ich kenne schon viele Produkte dieser Linie.

Auf den ersten Blick dachte ich: mit der Produktauswahl dieser Box haben die Rossmänner 100 % meinen Geschmack getroffen. Rückblickend kann ich sagen: zum Ausprobieren ja, überzeugen konnten mich nicht alle Produkte.
Bodylotion, Contouring-Palette und Trockenshampoo gebe ich gerne weiter, mal schauen ob sich jemand dafür begeistern kann.

Wie findet ihr den Inhalt der September-Box?

Krüger Trinksckokolade feinherb

Schon vor Wochen oder Monaten, ich denke es könnte Juli gewesen sein, erhielt ich ein Labormuster Trinkschokolade in der Geschmacksrichtung feinherb der Firma Krüger.

Weil das Wetter bis dato schon heiß genug war, hatte ich nicht unbedingt Appetit auf noch heißere Schokolade, deshalb kann ich erst ab heute mitreden.

sam_4118-1024x980

Bisher kannte ich Trinkschokolade in den Varianten Vollmilch und weiße Schokolade. Weil ich eher ein Süßling und kein Fan von dunkler Schokolade bin, hätte ich wohl die feinherbe Sorte im Supermarktregal stehen lassen.

Nun hatte ich diese Probepackung und heute wollte ich es wissen…

Die 25 g Schokopulver schüttete ich wie angegeben in die Tasse.

sam_4208-879x1024
200 ml Milch erwärmte ich in der Mikrowelle und gab diese zu dem Pulver. Dann rührte, rührte und rührte ich eine ganze Weile. Wenn ihr genau hin schaut, könnt ihr die kleinen Schokokrümel, die sich nicht aufgelöst haben, noch erkennen.
Bei einer Tasse ist das nicht weiter tragisch, was aber wenn Besuch da ist und man mehrere Tassen Trinkschokolade zubereitet?

sam_4211-884x1024

Wie ihr seht, die Tasse ist zu 3/4 gefüllt, wahrscheinlich ist sie für 250 ml Flüssigkeit ausgelegt. Beim nächsten Mal werde ich eine kleinere Tasse nehmen, dann passt es.

Der Geschmack war besser als ich erwartet habe, leicht feinherb, aber nicht zu bitter, sehr gut abgeschmeckt – ja, ich könnte mich dran gewöhnen.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass die feinherbe Trinkschokolade prima mit einem Klecks Schlagsahne harmoniert.

Ob es die feinherbe Sorte inzwischen zu kaufen gibt, weiß ich nicht. Im Internet konnte ich sie nicht finden. Lasst es mich wissen, wenn ihr sie irgendwo entdeckt!

Nachtrag 26.09.2016
Die Firma Krüger hat mir heute mitgeteilt, dass es die feinherbe Trinkschokolade aufgrund der sehr guten Testergebnisse ab Februar 2017 im Einzelhandel zu kaufen gibt.

Das Testprodukt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Habt ihr `nen Stich?

Keine Sorge, auch dagegen gibts jetzt was – den Riemser bite away Stichheiler.

Genauer gesagt, nach Wespen-, Bienen-, Mücken-, Bremsen- und Hornissenstichen wird er angewendet und sorgt sofort für Linderung.

Als ich das erste Mal vom bite away Stichheiler gehört habe, dachte ich: was ist das für ein Mumpitz.
Es war eine Bekannte, die  mir begeistert davon erzählte wie er wirkt und dass ich das Gerät mal testen sollte. Sie hätte sich vor der Verwendung auch nicht vorstellen können, dass es wirklich was bringt. Nun gut, nach dem ich das mehrmals gehört hatte, ließ ich mir so ein Teil mitbringen.

Ich packte ihn zu Hause aus, probierte ihn aus (wo es eigentlich nichts zu probieren gab) und verstaute ihn.
Wochenlang lag der Stichheiler im Schrank, ohne dass er gebraucht wurde. Mücken haben wir in diesem Jahr eher wenige und auch das andere Insektengetier schwirrte woanders rum.

Bis zu diesem Sonntagvormittag Anfang August. Ich war in der Küche und dabei ein Getränk in ein Glas zu gießen, als ich einen stechenden, brennenden Schmerz im Genick verspürte. Reflexartig fasste ich dorthin und hatte eine Wespe in der Hand. Auaaaa, oh Schreck.

Zum Glück fiel mir sofort ein wo ich den Stichheiler verstaut hatte. Wie von der Tarantel gestochen, sauste ich in die Stube, holte ihn aus dem Fach, riss ihn aus der Verpackung, drückte den rechten Knopf und hielt ihn auf die brennende Einstichstelle.

Mein Mann und meine Tochter, die gerade zu Besuch war, bekamen Stielaugen und fragten was ich da veranstalte. Ich erklärte kurz, weckte ihre Neugierde und hatte prompt einen Gehilfen, der mir das Gerät nun an die Einstichstelle hielt. Mehrmals wiederholte ich diese Prozedur. Es fühlte sich ganz schön heiß an wenn der Kontaktpunkt des Stichheilers die Haut berührte. Es sollen nur 53 C° sein, kam mir aber vor wie mindestens 150 C°, da können 6 Sekunden verdammt lang sein.

Der Schmerz, wie auch das Brennen, ließen bald nach und die Stelle schwoll auch nicht an, so wie sonst immer. Ich konnte es kaum glauben, mit so einer guten Wirkung hatte ich nicht gerechnet.

Und das ist er, der

Riemser Stichheiler
bite away

sam_4148-1024x349
Der kleine dunkle Punkt ist die Kontrolllampe, sie leuchtet grün wenn das Gerät in Betrieb ist.
Der bite away arbeitet mit konzentrierter Wärme und hat zwei Programme.
Die linke Taste ist für die Anwendung bei Kindern und Personen mit empfindlicher Haut gedacht. Wenn diese gedrückt wird, ist das Gerät 3 Sekunden in Betrieb.
6 Sekunden arbeitet der Stichheiler wenn die rechte Taste gedrückt wird. Diese Taste habe ich verwendet.

Zwei Batterien R6 werden benötigt.

sam_4149-1024x346

Und hier die Rückseite:
Der kleine runde, orangefarbene Punkt wird heiß  – 49 bis 53 Grad – wenn das Gerät in Betrieb ist. Mit leichtem Druck wird der Kontaktpunkt genau auf die Einstichstelle gehalten.
Laut Hersteller erfolgt ab einer Temperatur von ca. 50°C teilweise eine Zersetzung von Giftbestandteilen des Insektes, sowie eine Unterbindung der Ausschüttung von Histamin.

Kaufen kann man diesen Stichheiler in Apotheken. Auf Amazon habe ich ihn auch gesehen, je nach Anbieter ab 20,00 € aufwärts.

Genießt die letzten Sommerabende!