Garnier Wunder Butter – wirklich ein Wunder?

Eigentlich stehe ich nicht so auf reißerische, werbewirksame Namen, da meldet mein Unterbewusstsein immer ein leichtes Misstrauen. Geht euch das auch so?

Aber egal, ich fand diese Pflegelinie u.a. in meiner Rossmann Haarbox und habe gerne getestet.

SAM_3986

Darum geht es heute:

Garnier
Fructis
Oil Repair 3
Wunder Butter

SAM_3991

Shampoo und 3-in-1-Creme-Kur

Diese Pflegeserie ist speziell für sehr trockenes, sehr strapaziertes Haar gedacht und enthält Shea-Butter, sowie Öle aus Macadamia, Jojoba und Mandel.

Herstellerangaben
– langanhaltende, tiefenwirksame Pflege ohne zu beschweren
– geschmeidigeres, glänzenderes und gekräftigtes Haar bis in die Spitzen
– 2 x intensivere Pflege

Anwendung
Das Shampoo wird wie gewohnt einmassiert und ausgespült. Die 3-in-1-Creme-Kur kann auf verschiedene Arten angewendet werden:
1. Auf nassem Haar zum Ausspülen –> für eine intensive Pflege.
2. Im handtuchtrockenen Haar ohne Ausspülen –> für einfache Kämmbarkeit.
3. Im trockenen Haar ohne Ausspülen –> zum Auffrischen und Bändigen.

SAM_3999 (532x600)
Inhalt: 250 ml

Duft und Konsistenz
Shampoo, wie auch Kur-Creme haben einen intensiven, fruchtigen, sehr ansprechenden Duft, der eher an was Essbarem als an Haarpflege erinnert. Das Shampoo ist dünnflüssig, die Creme-Kur eher von festerer Konsistenz. Rein von der Konsistenz her würde eher die Kur als das Shampoo an Butter erinnern.

Meine Erfahrungen
Schon beim ersten Einschäumen der Haare bemerkte ich, dass sie sich fester anfühlten und machte mir leichte Sorgen ob ich wohl anschließend mit dem Kamm durch diesen Wirrwarr kommen würde.
Schon aus diesem Grund entschloss ich mich für die Tiefenwirkung  und massierte die Creme-Kur  anschließend ins feuchte Haar, wo ich sie einige Minuten einwirken ließ.
Wie erwartet, ließen sich die Haare nach dem Ausspülen gut durchkämmen – nicht sehr gut, aber gut.

Nach dem Föhnen sahen die Haare voller und gepflegter aus, sie ließen sich auch gut stylen. Spliss war deutlich minimiert, aber nicht völlig unsichtbar. Die Haare  fielen weich und locker, dennoch war die Sprungkraft gut.
Mit diesem Ergebnis war ich sehr zufrieden und gespannt ob das auch nach 8 – 10 Haarwäschen noch der Fall sein würde.
Und ja, ich bin jetzt, drei Wochen später, immer noch sehr zufrieden!

Aber ich probierte die 3-in-1 Creme-Kur auch in trockenem und handtuchtrockenem Haar und spülte dann das Produkt nicht aus. Auch das Ergebnis war soweit ganz ok, aber ich nehme in der Regel die Creme-Kur nach jeder Haarwäsche und lasse sie einwirken, bevor ich sie ausspüle.

Sehr großzügig trage ich die Creme-Kur im nassen Haar auf, denn ich habe hier die Erfahrung gemacht, dass Geiz nicht geil ist. Für die Tiefenwirkung reicht eine sparsame Anwendung nicht aus – der Topf hat ja auch nicht umsonst diese Größe 😉

SAM_3996 (600x450)
Inhalt: 400 ml

Schaut mal, da war der Tiegel noch fast voll, gut die Hälfte ist inzwischen verbraucht.

Seit einigen Wochen verwende ich nun fast ausschließlich die Garnier Wunder Butter und fühle mich wohl damit. Das ist genau die richtige Pflege für meine blondierten, stark strapazierten Haare. Zurzeit ist diese Pflegelinie meine Nummer 1.

Nachdem mein Kollege Alex sich das Ergebnis genauer ansehen sollte und dann meinte, dass die blonden Partien noch ein bisschen splissig aussehen, sonst aber durchaus fülliger sind, gebe ich hin und wieder, je nach Bedarf, Zeit und Lust, noch ein wenig von der Creme-Kur zusätzlich in die trockenen Haare. Aber wirklich nur ein wenig!

Preis
Das Shampoo wird für 1,35 € angeboten, die 3-in-1-Creme-Kur für 3,95 €.
Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit
Die Garnier Fructis Wunder Butter-Pflegeserie macht ihrem Namen alle Ehre, ich empfehle sie gerne weiter, werde sie weiter verwenden und nachkaufen.

Schönes Wochenende – Haare gut, alles gut!

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Dove oxygen – Feuchtigkeits-Haarkur + Volumen

Hallo Mädels,

für Rossmann durfte ich die Dove oxygen Feuchtigkeitspflege für feines kraftloses Haar testen.

Dove oxygen Feuchtigkeitspflege für feines Haar

Laut Packungsaufdruck soll diese Haarkur die Haare mit Feuchtigkeit versorgen und außerdem für 95 % mehr Volumen sorgen.
Das liest sich gut 🙂

Ich habe nicht wie auf dem Tiegel empfohlen, meine Haare mit dem Shampoo der gleichen Linie gewaschen, sondern ein ganz normales Shampoo einer anderen Marke verwendet.
Anschließend habe ich die Dove oxygen Haarkur aufgetragen und wie angegeben 3 – 5 Minuten einwirken lassen.

Die Haarkur heißt nicht umsonst SOUFFLE KUR, die Konsistenz würde ich aus Mittelding zwischen Creme und Schaum beschreiben, der Duft ist angenehm frisch.

Dove oxygen Feuchtigkeitspflege für feines Haar

Das Durchkämmen der noch nassen Haare ging nicht ganz so leicht wie sonst, also nahm ich erst einen sehr grobzinkigen Kamm und dann den normalen.
Dabei bemerkte ich, dass sich die Haare fester als sonst anfühlten und ich habe daraufhin beschlossen, auf den Schaumfestiger zu verzichten.
Das war die richtige Entscheidung!

Die Haare ließen sich anschließend sehr leicht frisieren und lagen schnell so wie sie sollten, sie sehen gepflegt und etwas fülliger aus, fühlen sich gekräftigt an und haben Sprungkraft.

Im Einzelhandel habe ich gesehen, dass die Dove oxygen Feuchtigkeitspflege mit 200 ml Inhalt für 6,99 € angeboten wird.

Mit dem Ergebnis bin ich auch nach mehrmaligen Anwendungen sehr zufrieden.
Ganz klar – da gibt`s ein „Like“ 🙂